Monna Lisa und die Brücke Buriano

Wir haben nicht mehr die Monna Lisa? Wir  haben doch Ponte Buriano (Buriano Brücke) ... nur , 10 Minuten weit mit dem Auto oder Busvon die Stadt.

Es wurde um das zweite Halbjahr 1200 erbaut. Buriano Brücke, ist doch Monna Lisa‘s Brücke : Leonardo da Vinci kannte doch diesen Ort und das ist bei seine Karte des Gebiets in Windsor aufbewahrt . Die brillantesten Intuition ist, dass genau diese Ort im Arezzos Geland:  Buriano Brücke die Landschaft der rätselhafte der Mona Lisa ist. Hinter seinem lächelnden Gesicht sieht man die bucklige Brücke von einigen Wissenschaftlern identifiziert und noch mehr in der Ferne erschienen die „Calanchi“ (/Furchen)des Valdarno,erodierten Felsspitzen aus Ton namens "Balze" (hochebene). Es ist eine Beweis dafür, dass Leonardo im Sinn hatte, die Geographie dieser Orte.
Die Monna Lisa, das Bekannteste Gemälde der Welt ,befindet sich im Louvre . "Seine Landschaft ist immer noch lebendig im Ponte Buriano " (Carlo Starnazzi) . Arezzo und seine Umgebung erweitert hat, über kurze Saisons, ihre geografischen Grenzen und erreicht eine planetare Resonanz.
Die Monna Lisa von Leonardo Da Vinci ... Kein Land kann sich rühmen, eine so abrupt. Berühmtheit 
Meine Meinungist:, wir sollten unbedingt unterstützen diese unerwartete sondern real Union nach  die Studien von Prof. Carlo Starnazzi, eidenschaftlich Schüler von Leonardo, haben die Beziehung, die der Künstler Leonardo mit dem Land von Arezzo hatte hervorgehoben und demonstriert, wie die vertreten die Landschaft hinter der Mona Lisaist die, in der Stadt Ponte Buriano und Felsen Valdarno identifiziert.
Fernsehen und Zeitungen auf der ganzen Welt haben immer wieder besorgt, fortsetzen und sicherlich werden weiterhin in dieser faszinierenden Erkenntnisse interessiert sein.